Pressemitteilung:

08. Januar 2021

Wir wollen Mehrheit in allen drei Ortsbeiräten erzielen

Kommunalwahl 2021

Die SPD-Mitgliederversammlung hat Mitte Dezember 2020 in der Nidder-Halle Oberdorfelden die Kandidaten für die Gemeindevertretung aufgestellt. Hierüber haben wir bereits berichtet. Ebenso wurden die Kandidaten für die Ortsbeiräte in Schöneck an der Mitgliederversammlung nominiert. Dabei gibt der SPD Vorsitzender Klaus Ditzel eine klare Zielsetzung vor: „Wir wollen in allen drei Ortsbeiräten die Mehrheit bilden!“
In Büdesheim treten folgende Personen für die SPD an: Thorsten Mack, Regina Löhr, Manuel Mack, Christian Schenk, Gerhard Löhr, Hannes Seitz und Talat Askin.
Dazu der Listenführer Thorsten Mack:
„Unser Ziel ist es, mit wichtigen Themen, die die Menschen in Büdesheim bewegen und mit diesen überzeugenden Kandidaten bei der anstehenden Kommunalwahl ein gutes Ergebnis zu erzielen. Im Fokus stehen dabei insbesondere die Themen Digitalisierung, Bildung und Kultur, sowie nachhaltiges, umweltfreundliches Wohnen mit dem erforderlichen Ausbau der Infrastruktur, was für Büdesheim von großer Bedeutung sein wird, damit sich die Menschen auch in Zukunft in Büdesheim wohl fühlen.“

Die Ortsbeiratskandidaten für den größten Ortsteil Kilianstädten setzen sich zusammen aus: Stefan Haas, Karin Garvey, Hans-Peter Loeb, Siegrid Bauer, Bernd Luley, Vanessa Kropatsch, Monika Loeb und Malena Kettler
„Da wir in Kilianstädten auch wegen der Geschäfte ein hohes Verkehrsaufkommen haben, wollen wir uns verstärkt für die Sicherheit im Straßenverkehr, auf Schulwegen und um die allgemeine Parkplatzsituation kümmern. Des Weiteren liegt uns ein verbessertes Angebot für Kinder und Jugendliche sehr am Herzen , dazu gehört natürlich auch die Vereinsförderung,“ so der Listenführer Stefan Haas.

Michaela Knoll führt die SPD Liste in Oberdorfelden an. Nach Meinung von Knoll würde sich Oberdorfelden durch die anstehende Baulandoffensive zukunftsfähig weiterentwickeln. „Dafür werden wir eintreten. Nur dadurch werden wir die wenigen kleinen Läden, unsere zwei Restaurants und unser Bauern-Café halten können und damit die Straßen reparieren und ausbauen können“, so Michaela Knoll in der Presseerklärung. Die weiteren Kandidatenplätze belegen: Luca Schmidt, Anke Bleich, Dieter Anton und Sina Ditzel.

Sitemap