Pressemitteilung:

04. Januar 2019

Wir sind Wegbereiter für ein Hochwasserschutzkonzept

Überflutungsvorsorge wird immer mehr zur Daseinsvorsorge der Länder und Kommunen. „Hochwasser und Starkregenereignisse können wir nicht verhindern und wir können uns auch nicht vollständig vor Hochwasser schützen. Bis dato ist Schöneck glimpflich davongekommen, aber niemand kann vorhersagen wie lange noch“, so die SPD-Fraktionsvorsitzende Christina Kreuter.
Das hat sich die SPD in Schöneck zu Herzen genommen und in der letzten Gemeindevertretersitzung dieses Jahres einen entsprechenden Prüfantrag an den Gemeindevorstand gestellt.
Ziel des Antrages ist es, in Zusammenarbeit mit den örtlichen Feuerwehren, dem Brandinspektor und anderen Institutionen ein für die Bedürfnisse von Schöneck konzipiertes Hochwasserschutzkonzept zu entwickeln.

Sitemap